Im Schoss der Einsamkeit
 

und so werd ich nun verweilen, in dem einsam kalten schoß.
werde weiter mich bedauern, um der Liebe kaltem schoß.
werde Ewigkeiten warten, bis ein altes herz erwärmt.
werde ewigkeiten walten bis der schmerz die hoffnung bricht.
wenn die hoffnung dann gebrochen,
wenn der schmerz der liebe siegt,
dann erst werde ich vergehen,
in der erde kalten schoß!
wenn mein körper längst besiegt,
wird mein geist noch immer walten,
wird noch weitere ewigkeiten warten,
doch nun ohne körperlichen schmerz!
wird sich weit empor erheben,
wird viel tiefer nunter stürzen,
denn was des lebens ende nicht besiegen kann,
ist nicht geschützt vor ewig einsamkeiten.